Krakau: Tour Nationalpark Ojców

Krakau selbst hat so viel zu bieten, aber wenn Sie einen freien Tag haben, um sich aktiv auszuruhen und die Natur zu schätzen, empfehlen wir Ihnen dringend, den nächstgelegenen Nationalpark zu besuchen – den Nationalpark Ojców. Es ist ein großartiges Gebiet, dass gerne besucht wird, um der Stadt zu entfliehen, was manchmal etwas anstrengend sein kann. Es zählt zu dem Krakau-Tschenstochauer Jura und wird von der Route der Adlerhorste durchschnitten. Obwohl es der kleinste Nationalpark im ganzen Land ist, heißt das nicht, dass es langweilig ist. Hier gibt es viel zu sehen und zu tun. Die Landschaft ist so einzigartig dank vieler untypischer Gesteinsformen, die im Kalkstein während geologischer Prozesse in der Vergangenheit entstanden sind, und dank verschiedener Arten von Flora.

Während der Tour werden Sie Folgendes sehen:

Wenn Sie im Nationalpark Ojców anhalten, haben Sie auch die Möglichkeit, die Ruinen der mittelalterlichen Kasimir-Burg zu besichtigen, eine der Hauptattraktionen dieser Gegend. Es ist eine Festung, die ebenfalls auf einem Kalksteinhügel liegt und von den wunderschönen Landschaften des Parks umgeben ist.

In der Nähe der Burg befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit – das Krakauer Tor. Die Legende besagt, dass es das Ende der Welt sein wird, sobald die Säulen sich schließen, so dass die meisten Touristen Holzstöcke unten den Säulen einsetzen, um den Prozess zu verlangsamen.

Im Park gibt es 700 Höhlen, von denen jedoch nur zwei für Touristen verfügbar sind – die Dunkle Höhle, die im Inneren tatsächlich sehr dunkel ist, und die längste Höhle im Park – die Łokietek-Höhle. Diese Punkte sind auf jeden Fall ein Muss auf der Karte, wenn Sie hier sind.

Was Sie wissen sollten, ist, dass Sie in Ojców das beste lokale traditionelle Gericht probieren können – die Ojcowski-Forelle (geräuchert oder gegrillt), die hier seit den 1930er Jahren in Teichen gezüchtet wird.

Wie Sie sehen können, spielt die Größe keine Rolle. Der Nationalpark Ojców ist zwar der kleinste, hat aber viele Geheimnisse, Geschichte und interessante Legenden zu entdecken. Dank seines Charmes wird es Ihnen sicher gefallen!

Tourverlauf:

  1. Abholung von Ihrem Hotel in Krakau
  2. Transport nach Ojców, ca. 40 Minuten mit dem Van
  3. Besichtigung der Burg in Pieskowa Skała bis zu 1,5 Stunden
  4. Halt bei der Keule des Herkules
  5. bis zu 2 Stunden freier Zeit im Nationalpark Ojców – Möglichkeit, die Burg Ojców, das Krakauer Tor, die Łokietek-Höhle und zu besuchen sowie die lokal gezüchteten Forellen zu probieren
  6. Rücktransport nach Krakau – 40 Minuten
  7. Ablieferung bei Ihrem Hotel

Die Tour dauert ca. 5-6 Stunden

Wir bieten Ihnen auch eine private Version dieser Tour mit privatem Auto und einem Englisch sprechendem Fahrer anbieten, der Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt von Ihrem Hotel abholen kann.

Preise:

  • 500 PLN insgesamt (1-2 Personen)
  • 200 PLN per Person (bei 3 Personen)
  • 180 PLN per Person (bei 4 Personen)
  • 160 PLN per Person (bei 5 Personen)
  • 150 PLN per Person (bei 6 Personen)
  • 140 PLN per Person (bei 7 Personen)
  • ab 8 und mehr Personen bitte anfragen

Im Preis enthalten:

  • Transport mit hochwertigen klimatisierten Fahrzeugen
  • Begleitung von einem Englisch sprechenden Fahrer
  • Eintrittskarten für die Burg in Pieskowa Skala
  • freie Zeit im Nationalpark Ojców

Teilnehmerzahl und Termin auswählen:

Erwachsene

Das könnte dir auch gefallen ...

Der Korb ist leer